Wie weiter mit fast einer Million Zeilen produktivem Python-2-Code?

Wer weiterhin produktiv Code auf Basis von Python 2.7 betreibt, fährt wie ein Schiff im Nebel ohne Radar: Er weiß nicht, wie lange es gut geht und auf welche Klippen er als Nächstes treffen wird.

In diesem Vortrag werde ich mögliche Herangehensweisen an eine Migration von Python-Code nach Python 3 vorstellen und evaluieren, welche sich für eine große Code-Basis eignen können.

Am Beispiel von union.cms (CMS deutscher Gewerkschaften) werde ich eine gelungene Migration vorstellen und aufzeigen, welche Schwierigkeiten es gab und was wir dabei gelernt haben.

Die meisten der vorgestellten Ansätze und Erfahrungen lassen sich 1:1 auf kleinere Projekte übertragen, da sich grundlegende Vorgehensweisen ähnlich gestalten.

Vorkenntnisse

* Zuhörer sollten Kenntnisse von Python und Anwendungsentwicklung haben und bereits selbst an Python-basierten Projekten gearbeitet haben

Lernziele

* Nach dem Besuch des Vortrags kann der Zuhörer für seine eigenen Projekte einen Plan zur Migration weg von Python 2 aufstellen.

 

Speaker

 

Michael Howitz
Michael Howitz arbeitet seit 2003 bei gocept als Softwareentwickler. Er beschäftigt sich mit Python-Anwendungen aller Art, hauptsächlich aber im Bereich Web. Er ist Zope-Kern-Entwickler und -Release-Manager.

enterPy-Newsletter

Sie möchten über die enterPy
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden