Service-Entwicklung mit Python nach Clean Architecture

Clean Architecture ist ein Konzept, das man in größeren Softwareprojekten einsetzt, um die Business-Logik sauber von der Persistenzschicht und API zu trennen. Die Software wird hier in Schichten unterteilt, wobei Abhängigkeiten nur in eine Richtung erlaubt sind. Gerade Python-Code wird in größeren Projekten schnell unübersichtlich und bedarf einer durchdachten Struktur. Dennoch sind Ressourcen zur Umsetzung von Clean Architecture in Python rar gesät.

Kommt das möglicherweise daher, dass Python mit duck- und dynamic-typing zu viel Freiraum bietet?In diesem Talk berichtet euch Nicolai, wie er zusammen mit seinem Team Clean Architecture in einem großem Kundenprojekt eingesetzt hat und damit unter anderem die Laufzeit von Tests für die Business-Logik wesentlich reduziert hat. Ihr erfahrt auch, welche Herausforderungen das Team bei der Umsetzung von Clean Architecture in Python überwunden hat.

Vorkenntnisse

  • Grundlagen der Python-Programmierung
  • Hilfreich sind grundlegende Kenntnisse von Webservices-Entwicklung


Lernziele

  • Praktische Anwendung von Clean Architecture
  • Überdenken der eigenen Softwarearchitektur

Speaker

 

Nicolai Csott
Nicolai Csott hat während seiner Laufbahn als Softwareentwickler bei cosee in vielen Projekten Erfahrungen im Bereich der Backend-Entwicklung gesammelt. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf wartbarer Software.

enterPy-Newsletter

Sie möchten über die enterPy
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden